Als Oldie wird jedes Musikstück bezeichnet, das bereits seit mehreren Jahrzehnten gehört wird. Ein Evergreen hingegen ist ein Lied, das sich durch seine Beständigkeit und seinen dauerhaften Erfolg auszeichnet.

Merkmale des Evergreens

Der Begriff Evergreen wurde aus dem Englischen entlehnt und bedeutet eine immergrüne Pflanze, die sich stets durch Frische auszeichnet. Auch Evergreens in der Musik sind über Jahrzehnte hinweg genießbar und folgen keinem modischen Trend. Viele Evergreens werden nicht nur immer wieder gerne gehört, sondern auch von bekannten zeitgenössischen Künstlern neu interpretiert und gecovert.

Außerdem sind die meisten Evergreens einem entsprechenden ursprünglichen Interpreten zuzuordnen. Viele Evergreens stammen auch aus der Feder ein und desselben Komponisten. Die meisten Evergreens zeichnen sich dadurch aus, dass sie, von ihrer Struktur her, sehr einfach konzipiert sind. Die Melodie ist simpel und geht daher leicht ins Ohr. Deshalb werden solche Lieder auch oft als Ohrwürmer bezeichnet. Zudem sind die Texte in den Evergreens ebenfalls sehr einfach und man kann sich vor allem den Refrain leicht merken.

Die Entscheidung, ob und wann ein Song zu einem Evergreen wird, obliegt der Zeit selbst. Viele Evergreens werden erst Jahrzehnte nach ihrer Entstehung als solche erkannt.